Winter World Transplant Games

TACKERS will not be organising a TACKERS camp for 2012. We will be putting our energies into organising the Nicholas Cup, which was held in Anzère in 2002.

The Nicholas Cup is part of the Winter World Transplant Games which will take place in Anzère from the 4th-9th of March 2012. To qualify for camp a child must be aged from 4-17 and be a total beginner skier.  However there is also a junior category within the games for experienced skiers.

The Winter World Transplant Games 2012 has something for every-one of all ages, children and adults. If you cannot ski come and learn! Transplant recipient adults and juniors who cannot, or do not wish to ski, can also take part in the curling and snowshoeing.

Please visit the official website of the games:  www.anzere2012.org  Invite your friends and family to join you. Celebrate the gift of life in the Swiss Alps from the 4th-9th March 2012 and we will offer you 2 extra nights, the 3rd and the 9th!
Hurry as enrolment closes 01.12.2011.

Posted in News | Leave a comment

Anzère 2011 reportage

Un joli reportage sur notre camp 2011….
A nice report on our camp 2011…

Canal 9 TACKERS reportage video

Pour voir, clickez „Anzère 2011″…
To watch, click „Anzere 2011″…

Click here

Posted in News | Leave a comment

Henrik Gunnarson, Schweden

9 Jahre
Herztransplantation – Spring 1999

Henrik Gunnarson, Sweden

Henrik Gunnarson, Sweden

Henrik kommt gerne mit seinem Vater und seinem jüngeren Bruder, Hans, zum TACKERS Camp. Im Camp gefiel Henrik das Skifahren, seine Lieblingsbeschäftigung war aber das Schneeschuhgehen. Für die Familie war es eine positive Erfahrung, mit anderen Familien mit organtransplantierten Kindern Kontakte zu knüpfen. Sie können es kaum erwarten, nächstes Jahr wiederzukommen und sein Vater, Per, hat sich sogar erkundigt, ob er Campbetreuer werden könnte. Henrik und Hans werden im kommenden Jahr Englisch und Französisch lernen, damit sie 2005 noch mehr von TACKERS profitieren können.

Henriks Lieblingsgegenstand in der Schule ist Mathematik und als Hausaufgabe musste er im Camp einen Reisebericht schreiben und festhalten was er bei TACKERS gemacht hat. Nach der Schule geht Henrik segeln und vor kurzem ist er den Seepfadfindern beigetreten.

Per ist sehr stolz auf Henrik und meint, dass seine größte Errungenschaft das Überstehen der Operation ist. Henrik war bei seiner Transplantation erst vier Jahre als und er war sehr verständig.

Posted in Teilnehmer | Leave a comment

Phillip Bates, USA

11 Jahre
Lungen- und Nierentransplantationen (Juli 1993 und August 2003)

 Phillip Bates, USA

Phillip Bates, USA

2004 war Phillip zum dritten Mal im TACKERS Camp. Er mag den Schnee, Skifahren und die Interaktion mit den anderen Kindern. Er sagt, dass die Kinder hier verstehen und nicht wegen der Medikamente, Narben und Schläuche ausflippen, wie die Kinder in der Schule. Auch unterstützen sich die Kinder gegenseitig, weil sie die gleichen Erfahrungen teilen.

In der Schule mag Philip alles, was mit Naturwissenschaften zu tun hat, und er nimmt gerne an naturwissenschaftlichen Experimenten teil. Außerhalb der Schule sieht er gerne fern, sein Lieblingsvideospiel ist Pokemon, und er beobachtet gerne Tiere.

Philips Mutter, Terinda, glaubt, dass das Camp ein wunderbares Erlebnis und die lange Reise wert ist, da es eine einmalige Gelegenheit ist. Sie hätte gern, dass es mehr Geldmittel gäbe, damit auch andere amerikanische Kinder zu TACKERS kommen können, denn viele organtransplantierte Kinder sind aus ihrem Staat noch nicht hinausgekommen.

Was Organspenden betrifft, so findet es Terinda schlimm, dass irgendjemand auf eine Transplantation warten muss, aber es ist umso schlimmer für Kinder, weil sie ihr Leben auf Eis legen müssen.

Posted in Teilnehmer | Leave a comment

Leonie Snowden, Großbritannien

16 Jahre
Herz- und Lungentransplantation – April 2003

Leonie hatte ihr Leben lang an Mukoviszidose gelitten, was sie daran hinderte, voll die Schule zu besuchen und wodurch sie zu müde war, irgendetwas anderes zu unternehmen. Seit ihrer Transplantation kann Leonie alles machen. Sie spielt Fußball, geht reiten und mit ihren Freunden einkaufen. Leonie ist jetzt mit der Pflichtschule fertig und arbeitet im Telefonverkauf, aber im September wird sie eine weiterführende Schule besuchen, um eine Ausbildung als Masseurin zu beginnen.

Obwohl sie das Skifahren ziemlich anstrengend fand, sieht Leonie ihren Aufenthalt im Camp als ein sehr positives Erlebnis. Hundeschlittenfahren hat ihr auch gefallen, ebenso wie neue Leute kennen zu lernen. Leonie glaubt, das Organe nicht vergeudet werden sollten, sondern an diejenigen gehen sollen, die sie benötigen.

Posted in Teilnehmer | Leave a comment

Amy Wild, Großbritannien

11 Jahre
Herztransplantation – 2002

Amy hatte das Pech, dass ein Virus ihr Herz angriff, was zu einer Notherztransplantation führte. Sie kann nun wie früher leben und kann wieder schwimmen, laufen und am Turnunterricht in der Schule teilnehmen. Amy gefällt alles im Camp, einschließlich Skifahren, Hundeschlittenfahren, Schwimmen und Karaoke-Diskos. Als Amy zum Flughafen fuhr, um zu TACKERS zu kommen, kannte sie niemanden und war sehr nervös, aber jetzt hat sie viele Freunde gefunden und sie glaubt, dass TACKERS ihr und anderen eine gute Gelegenheit bietet, über ihre Transplantationen zu reden. Amy glaubt, dass Organtransplantationen sehr wichtig sind, weil sie Leben retten.

Posted in Teilnehmer | Leave a comment

Laura Kane, Großbritannien

16 Jahre
Herztransplantation – 1996

Laura Kane, UK

Laura Kane, UK

Laura litt an Kardiomyopathie, und nachdem sie zwei Herzschrittmacher eingesetzt bekommen hatte, wurde die Entscheidung getroffen, dass es für sie am besten wäre, eine Herztransplantation zu haben, was ein Erfolg war. Laura freute sich sehr, denn sie hatte schon ein Jahr Schule versäumt.

Lauras Freizeitbeschäftigungen sind Sport betreiben, Musik hören, einkaufen gehen und Freunde treffen. Bei den World Transplant Games 2003 gewann Laura zwei Goldmedaillen im Weitsprung und im Hundertmeterlauf. Sie gewann auch Goldmedaillen in den gleichen zwei Bewerben bei den British Transplant Games 2003.

TACKERS 2004 war Lauras zweites Camp und ihr gefiel es neue Freundschaften zu schließen und alte Freunde vom vorjährigen Camp wiederzusehen. Sie glaubt, dass es wichtig ist, dass man einen Organspenderausweis bei sich trägt.

Posted in Teilnehmer | Leave a comment

Emma Gibson, Großbritannien

18 Jahre
Nierentransplantation – Juni 1996

Emma Gibson, UK

Emma Gibson, UK

Emma wurde mit Henoch-Schönlein diagnostiziert, als sie zehn Jahre alt war, und war bis zu ihrer Transplantation sechs Monate Dialysepatientin. Vor ihrer Transplantation fand Emma ihre Diät sehr frustrierend, da sie weder Schokolade, Bananen, Kartoffeln noch Salz oder kaliumhältige Nahrungsmittel essen konnte.

Emmas Transplantation verlief gut und sie bereitet sich momentan für ihre Reifeprüfung (A Levels) in Kunst, Textilien und Englisch vor. Sie geht gerne aus, hört gerne Musik, und mag zeichnen, Fußball spielen und einkaufen. 2003 nahm Emma an den World Transplant Games und an den British Transplant Games teil, wo sie eine Bronze- bzw. eine Goldmedaille gewann.

Emma war schon bei zwei TACKERS Camps und es gefällt ihr, alte Freunde wiederzusehen, lustig zu sein und ihre Ski- und Snowboardkünste zu verbessern.

Posted in Teilnehmer | Leave a comment

Barbara Jereb, Slowenien

18 Jahre
Lebertransplantation – 2000

Barbara Jereb, Slovania

Barbara Jereb, Slovania

Barbara hatte ihre Lebertransplantation im Alter von fünfzehn Jahren, nachdem sie drei Jahre lang leberkrank war. Vor ihrer Transplantation war Barbara sehr schüchtern, aber jetzt ist sie viel selbsicherer und geht jeden Tag zur Schule, kann an Ausflügen teilnehmen, tanzen und Ski fahren.

Bei TACKERS findet sie alle wirklich nett und es gefällt ihr, dass die Betreuer nicht ungehalten werden, wenn sie beim Skifahren etwas falsch macht! Es machte Barbara auch Spaß, ihr Transparent für die Abschlussparade herzustellen.

Barbara ist überrascht, dass ein Skicamp für organtransplantierte Kinder möglich ist und ist sehr glücklich, dass ihr die Gelegenheit geboten wurde, in die Schweiz zu kommen.

Posted in Teilnehmer | Leave a comment

Kelly Wood, Großbritannien

16 Jahre
Heart and Nierentransplantation – 1988

Kelly bereitet sich momentan auf ihre Schulabschlussprüfungen (GCSEs) vor und ihre Lieblingsfächer in der Schule sind Mathematik, Naturwissenschaften, Informatik und Werken. Im September wird Kelly an einer weiterführenden Schule Informatik und Technologie studieren. Nach der Schule treibt sie sich gerne mit ihren Freunden herum, hört gerne Musik oder geht neue Klamotten einkaufen. Im Camp hat es Kelly sehr gut gefallen. Sie hatte Spaß am Skifahren und Transparentbemalen und hat Freundschaften geschlossen.

Posted in Teilnehmer | Leave a comment

Kelly Wood, Großbritannien

16 Jahre
Heart and Nierentransplantation – 1988

Kelly bereitet sich momentan auf ihre Schulabschlussprüfungen (GCSEs) vor und ihre Lieblingsfächer in der Schule sind Mathematik, Naturwissenschaften, Informatik und Werken. Im September wird Kelly an einer weiterführenden Schule Informatik und Technologie studieren. Nach der Schule treibt sie sich gerne mit ihren Freunden herum, hört gerne Musik oder geht neue Klamotten einkaufen. Im Camp hat es Kelly sehr gut gefallen. Sie hatte Spaß am Skifahren und Transparentbemalen und hat Freundschaften geschlossen.

Posted in Teilnehmer | Leave a comment

Louise Wentworth, Großbritannien

14 Jahre
Herztransplantation – März 1993

Louise kam mit mehreren Löchern in der Herzscheidewand auf die Welt und bis sie alt genug war, um eine Transplantation zu erhalten, mussten die Ärzte immer wieder ihr bestehendes Herz flicken. Mit vier hatte sie ihre Herzverpflanzung.

Louise spielt gerne Korbball und Basketball, sie turnt gerne, und in der Schule ist der Sportunterricht ihr Lieblingsfach. Bei TACKERS gefiel Louise das Skifahren, der Schnee und neue Leute zu treffen.

Posted in Teilnehmer | Leave a comment

Rebecca Spain, Großbritannien

13 Jahre
Herztransplantation – Juni 2001

Rebecca benötigte ihre Transplantation wegen eines vergrößerten Herzens. Seit ihrer Operation kann sie am Turnunterricht teilnehmen, reiten, schwimmen, Achterbahn fahren und mit ihren beiden Hunden, Rosie und Sophie, spazieren gehen.

Rebecca gefiel im Camp besonders das Skifahren, im Schnee zu sein und das Hundeschlittenfahren. Sie finden das Personal nett und fand es gut, andere Kinder kennen zu lernen, die die gleichen Lebenserfahrungen gemacht haben.

Posted in Teilnehmer | Leave a comment

Hannah Swift, Großbritannien

16 Jahre
Herztransplantation – Oktober 1996

Hannah Swift, UK

Hannah Swift, UK

Hannah erkrankte an Kardiomyopathie und zwischen Diagnose und Transplantation vergingen nur drei Wochen. Ihre Herzverpflanzung war erfolgreich, doch später entwickelte sie ein Lymphom, eienm Blutkrebs. Sie macht eine Kosmetikerinausbildung und mag gerne schwimmen, Nachtklubs besuchen und Freunde treffen. 2003 trat Hannah bei den World Transplant Games an, wo sie zwei Silber- und eine Bronzemedaille im Badminton, Kugelstoßen und Ballweitwurf gewann.

Hannah engagiert sich sehr in den Medien, wo sie über ihre Erfahrungen spricht. Sie war im britischen Fernsehen bei GMTV und in der Sendung The Salon zu sehen und die britische Jugendzeitschrift Dare brachte über sie einen Artikel. 2002 ermöglichte ihr der Wohltätigkeitsverein Make a Wish, mit den Mädchen von Big Brother 2 für die Zeitschrift Cosmopolitan als Modell zu arbeiten.

Hannah findet das TACKERS Camp sehr positiv, da man mit Leuten reden kann, die das Gleiche durchgemacht haben, anstatt wie zu Hause als Einzelner aufzufallen.

Posted in Teilnehmer | Leave a comment