Phillip Bates, USA

11 Jahre
Lungen- und Nierentransplantationen (Juli 1993 und August 2003)

 Phillip Bates, USA

Phillip Bates, USA

2004 war Phillip zum dritten Mal im TACKERS Camp. Er mag den Schnee, Skifahren und die Interaktion mit den anderen Kindern. Er sagt, dass die Kinder hier verstehen und nicht wegen der Medikamente, Narben und Schläuche ausflippen, wie die Kinder in der Schule. Auch unterstützen sich die Kinder gegenseitig, weil sie die gleichen Erfahrungen teilen.

In der Schule mag Philip alles, was mit Naturwissenschaften zu tun hat, und er nimmt gerne an naturwissenschaftlichen Experimenten teil. Außerhalb der Schule sieht er gerne fern, sein Lieblingsvideospiel ist Pokemon, und er beobachtet gerne Tiere.

Philips Mutter, Terinda, glaubt, dass das Camp ein wunderbares Erlebnis und die lange Reise wert ist, da es eine einmalige Gelegenheit ist. Sie hätte gern, dass es mehr Geldmittel gäbe, damit auch andere amerikanische Kinder zu TACKERS kommen können, denn viele organtransplantierte Kinder sind aus ihrem Staat noch nicht hinausgekommen.

Was Organspenden betrifft, so findet es Terinda schlimm, dass irgendjemand auf eine Transplantation warten muss, aber es ist umso schlimmer für Kinder, weil sie ihr Leben auf Eis legen müssen.

This is also available in: Englisch

This entry was posted in Teilnehmer. Bookmark the permalink.